Zu Besuch im Mittelalter

Eingebettet in der idyllischen Rheinlandschaft, umgeben von steilen Rebbergen, liegt das pittoreske Dorf Rheinau. Wer sich aufmacht die Strassen und Gassen zu erkunden, wähnt sich im Mittelalter – zwischen den herrschaftlichen Häusern mit ihren Treppengiebeln scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Auf der kleinen Insel mitten im Rhein liegt das ehemalige Benediktinerkloster, dessen Anfänge, so besagt die Legende, bis ins Jahr 778 zurückreichen.

Heute ist Rheinau vor allem auch Musikfreunden ein Begriff: In der prächtigen öffentlich zugänglichen Klosterkirche finden regelmässig die bekannten Rheinauer Konzerte statt. Im Sommer 2014 entstand auf der Rheinau ein grosses gesamtschweizerisches Musikzentrum.